fussballquer

Aktuelle Spiele

                                                            BFV

Saisonabschluss der D1

Am Samstag, den 30. Juni, war der große Tag für die D-Jugend des SV Erpfting gekommen. Das wohl größte Spiel der Jungs stand an, denn es kam zum Duell zwischen der Spielgemeinschaft Hohenfurch, dem Tabellenführenden, und der Mannschaft des SVE, die zweiter waren.

Beide Mannschaften spielten die Saison über in einer eigenen Liga und deklassierten die anderen Mannschaften in ihrer Spielgruppe deutlich.

Die Ausgangslage am Samstagvormittag war folgende: Hohenfurch war 2 Punkte vor den Erpftingern, die eine fast tadellose Saison spielten, lediglich im Auftaktspiel gegen Denklingen (2:2) und beim der heftigst umstrittenen Niederlage gegen die (SG) Söcking/Perchting (1:2) wurden Punkte liegen gelassen. Dies bedeutete auch, dass das Hinspiel in Hohenfurch, in welchem es um die Herbstmeisterschaft ging zugunsten der Erpftinger entschieden wurde (5:2). Da die Heimmannschaft aus Hohenfurch jedoch ersatzgeschwächt zur Partie in der Hinrunde angetreten war, versprach das Rückspiel am letzten Spieltag große Spannung.

Dies war auch einer der Gründe, weshalb viele Zuschauer am sonnigen Samstag Morgen den Weg zum Sportplatz fanden.

Den vielen Fans des SVE und den vielen Fans der Hohenfurchener, die ebenfalls eine beachtliche Anzahl an Zuschauern mitbrachten, wurde ein qualitativ hochwertiges Spiel geboten, in dem sich die Mannschaften zunächst neutralisierten.

Im Verlauf des Spiels nahmen die Gäste aus Hohenfurch zusehend das Spielgeschehen in die Hand und hätten durchaus mit 1:0 in Führung gehen können, jedoch kamen sie nicht am überragenden Torhüter des SV Erpfting vorbei, der über das ganze Spiel hinweg in absoluter Höchstform parierte.

Nach den ersten Chancen der Gäste kam auch die Heimmannschaft mehr und mehr ins Spiel und erarbeitete sich nach und nach Chancen.

Mit einem 0:0, welches den Gästen zur Meisterschaft gereicht hätte, ging es dann in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel war nun Erpfting die bestimmende Mannschaft, die auf das 1:0 drängte, während Hohenfurch sich auf das Verwalten des Unentschiedens konzentrierte.

Die größte Chance des Spiels hatten die Erpftinger dann Mitte der 2. Halbzeit, als sich der Rechtsverteidiger aus 25 Metern ein Herz fasste und den Ball ans Lattenkreuz setzte.

 

In den Schlussminuten wurde der Druck des SVE immer größer und ein hoher Ball nach dem anderen segelte in Richtung des gegnerischen Tores, allerdings verteidigte der Tabellenführer, der taktisch perfekt auf die Partie eingestellt war, konsequent und konnte das 0:0 über die Zeit retten, nachdem alle Konterangriffe der Gäste am starken Erpfinger Torhüter endeten.

 

Durch das Unentschieden muss sich der SV Erpfting mit dem Vizemeister-Titel begnügen, während die SG Hohenfurch den verdienten Meistertitel feiern konnte.

 

Trotzdem hat die D-Jugend des SVE eine überragende Saison gespielt und kann sehr stolz auf das Erreichte sein.

 

Am Ende möchte sich der Verein noch für die ausgezeichnete Unterstützung der Fans und Eltern über die gesamte Saison bedanken, ganz besonders im letzten Saisonspiel, als über 50 Zuschauer anwesend waren und die Mannschaft pausenlos nach vorne peitschten. Vielen Dank!

 

Zum Seitenanfang