18. November 2013

Schwache Freiwurfquote verhindert Sieg gegen ForstenriedErpftings Basketballer konnten leider auch gegen den starken Gegner aus Forstenried nicht die erhofften Zähler einfahren. Am Ende unterlag man in der Höhe etwas zu deutlich mit 62:76. Von Beginn an entwickelte sich eine durchaus abwechslungsreiche und schnelle Partie zwischen zwei überzeugenden Offensivmannschaften. Im ersten Viertel konnten sich die Münchner einen knappen 14:17 Vorsprung erspielen. In der Folge ließen die Erpftinger vor allem von der Freiwurflinie zu viele einfache Punkte liegen und die Anzeigetafel zeigte zur Halbzeit einen relativ deutlichen 27:41 Rückstand. Doch wie schon öfter in der laufenden Saison wusste der SVE im dritten Abschnitt besonders zu überzeugen, bewies Moral, und verkürzte auf 53:58. Gegen Ende des spannenden letzten Viertels machte sich bei den Erpftingern ein gewisser Kräfteverschleiß bemerkbar und somit konnte man den mit 12 Mann angereisten Gegner nicht mehr wirklich in Verlegenheit bringen. Hervorzuheben sei noch die sehr gute Leistung der beiden leitenden Schiedsrichter.
Für den SVE steht nun eine Woche Pause an, bevor am 30.11. der TSV Hechendorf in der Saarburgkaserne erwartet wird.Aufstellung SVE: Rotter (26), Bremser (19), Motzer (9), Kolditz (6), Geyer (2), Egger, Jobst, Lemke, Reitler

Go to Top