Einen Basketball-Krimi erlebten die zahlreichen Fans in Erpfting gegen den TSV Hechendorf am 4. Dezember.
Nach einem guten Start des SVE und einer 5:0 Führung folgten einige Minuten mit Fehlwürfen und prompt stand es 5:16. Nach dem ersten Viertel lag Hechendorf mit 17:10 in Führung. Bis zur Halbzeit kämpfte sich der SVE auf 26:31 heran und ging kurz nach Seitenwechsel sogar in Führung.
Es entwickelte sich eine spannende und abwechslungsreiche Partie mit ständig wechselnden Führungen. 90 Sekunden vor Schluss stand es noch unentschieden - doch am Ende 54:58 für den Gast. Ein Krimi ohne Happy-End für den SVE. ME

Go to Top